Schraubenkopf abgerissen oder Antrieb rundgedreht? Was nun?

Schraubenausdreher - Linksausdreher

Viele Heim- und Handwerker kennen das Problem. Ist der Schraubenkopf einmal abgerissen oder der Antrieb vollkommen rundgedreht steht man vor einem Rätsel…und jetzt?

Was tut man in so einem Fall?

Schublade auf und raus damit, der selten verwendete aber in diesem Moment heiß geliebte Schraubenausdreher.

Für rundgedrehte oder abgerissene Schrauben ist dies ein sehr nützliches Werkzeug.

Und das ganze funktioniert wirklich ganz einfach.

1) die Schraube muss zentrisch vorgebohrt werden (hierfür bitte einen Bohrer für Metall benutzen!). Damit der Bohrer auch zentrisch sitzt, nehmt ihr einfach einen Körner und einen Hammer zur Hand und setzt vorab mit einem kleinen Schlag auf den Körner ein kleines Loch, indem dann der Bohrer seinen Weg bahnen kann.
2) der Schraubenausdreher wird mit einer Linksdrehung eingedreht bis er greift und den Schraubenrest löst.

Wie man sieht, ist somit das Schraubenproblem schnell gelöst. Der Schraubenausdreher ist übrigens auch unter „Linksausdreher“ bekannt.

Hier noch ein kleiner Tipp: Wählt den Schraubenausdreher immer so groß wie nur möglich, damit wird dann das beste Ergebnis erzielt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*