VVG Hammerschlag-Blindniet

VVG-Hammerschlagniet

Hammerschlag-Blindniete

Diese Blindniet wird durch Eintreiben des Nietdornes (z.B. mit einem Hammer) in die
Niethülse verarbeitet. Das Schaftende der Niethülse spreizt sich dabei auf.
Es können Bauteile mit Durchgangsbohrung oder Sacklochbohrung vernietet werden. Verschiedenste
Werkstoffkombinationen sind dabei möglich.
Bei Sacklochbohrungen ist die optimale Nietlänge in Abhängigkeit von der Bauteilbeschaffenheit und den
Festigkeitsanforderungen im Versuch zu ermitteln.

Verarbeitung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*